Für Mensch und Natur

Willkommen beim NABU Kreisverband Gifhorn e.V.

Der Naturschutzbund Kreisverband Gifhorn e.V. - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Weitere Informationen unter "Wir über uns".


Helfen beim Obstbaumschnitt

Streuobstwiese bei Meine am 23.02.2019

Der NABU Kreisverband sucht fleißige Helferinnen und Helfer zum Obstbaumschnitt auf der Streuobstwiese bei Meine.

 

Die Aktion findet am 23. Februar 2019 von 9:30 bis 12:30 Uhr statt. Bitte bringen Sie Handschuhe und wenn möglich Handscheren und Leitern mit. Um eine vorherige Anmeldung an info@nabu-gifhorn.de wird gebeten. Eine Anfahrtsskizze können Sie der google-Maps Karte entnehmen.



Aktuelles zum Eichenprozessionsspinner

Hintergrundinfos beim NABU Kreisverband Gifhorn

Aufgrund der teils sehr emotional geführten Diskussion zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Landkreis Gifhorn hat der der NABU Kreisverband einige Informationen zusammengestellt, um zu einer Versachlichung der Thematik beizutragen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier

Aller Zeitung 14.02.2019
Aller Zeitung 14.02.2019

Aktiv für den Naturschutz im Landkreis Gifhorn

Der NABU Kreisverband Gifhorn ist auf der Suche nach Menschen, die sich aktiv für den Naturschutz im Landkreis einsetzen möchten. Über Ihr ehrenamtliches Engagement würden wir uns sehr freuen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.  Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu möglichen Tätigkeitsbereichen. Sie können sich aber auch mit Ihren eigenen Ideen einbringen.

 

 

 

  • Biotoppflege z.B. Streuobstwiesen
  • Arbeitseinsätze
  • Amphibienschutz
  • Wespen- und Hornissenschutz
  • Vogelschutz
  • Mitarbeit im Vorstand
  • Aktion "Willkommen Wolf"
  • Durchführung von Vortragsabenden / Infoveranstaltungen
  • Aufbau und Betreuung einer Jugendgruppe
  • Präsenz in sozialen Netzwerken
  • Durchführung von Exkursionen
  • Verfassen von Stellungsnahmen im Rahmen der KONU

Fakenews: Wolfsrudel Ettenbüttel

Vermeintliches Wolfsrudel im Ettenbüttler Wald

Dezember 2018

 

Aktuell geistert ein Video durch die sozialen Netzwerke und Whatsapp, dass ein vermeintliches Wolfsrudel bei Ettenbüttel zeigen soll.

 

Die Aufnahmen stammen nicht aus der Region und sind schon seit längerer Zeit mit diversen Ortsangaben im Umlauf. Es handelt sich also um einen klassischen Fall von Fakenews, die aber immer wieder für Verunsicherungen sorgen.

 

So lange bei derartigen Aufnahmen keine Nennung des Filmautors zu finden ist und somit auch keine eindeutige Zuordung ermöglicht wird, sollte man stets kritisch sein. Eine Meldung an den NABU Kreisverband Gifhorn, oder einen der für den Landkreis zuständigen Wolfsberater wäre hingegen der richtige Weg.