Presseberichte 2015

Sie suchen ein schönes Geschenk zu Weihnachten? - NABU-Kalender 2016

 

Der NABU-Kalender mit den Gewinner-bildern des Fotowettbewerbs "Natur-Lebens-Raum im Landkreis Gifhorn" kann nun erworben werden. Eine kleine Vorschau finden Sie hier.

 

 

 

 

Unsere Verkaufsstellen für den Kalender sind:


- Manus, Hauptstraße , 38542 Leiferde

- Touristinformation Südheide Gifhorn, Marktplatz 1, 38518 Gifhorn

- Buchhandlung Dänzer, Steinweg 92, 38518 Gifhorn

- Buchhandlung Nolte, Steinweg 17, 38518 Gifhorn

- Otterzentrum, Sudendorfallee 1, 29386 Hankensbüttel
- Schreibdiele, Hauptstraße 5A, 38550 Isenbüttel
- Meine-kleine-Bücherecke, Hauptstraße 3, 38527 Meine
- Papierschlange Schreibwaren, Hauptstraße 12, 38179 Schwülper
- Buchhandlung B. Könecke Büro und Schulbedarf, Hauptstraße 14, 38536 Meinersen
- Manus, Wiesenstraße 5, 29392 Wesendorf


Aller Zeitung vom 18.12.2015
Aller Zeitung vom 18.12.2015

Arbeitseinsatz im NSG Viehmoor bei Leiferde

12.12.2015 Die fleißigen Helfer: André Deter, Florian Preusse (vorn), Peter-Derpmann Hagenström, René Hertwig
12.12.2015 Die fleißigen Helfer: André Deter, Florian Preusse (vorn), Peter-Derpmann Hagenström, René Hertwig

Mit Ast-Scheren und Handsägen bewaffnet rückten Helfer des NABU-Kreisverbandes Gifhorn am vergangenen Samstag den Gehölzen der Leiferder Teiche zu Leibe. Pflegemaßnahmen wie diese sind regelmäßig notwendig, um ein Zuwachsen der Schilfbereiche zu verhindern, so Florian Preusse, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes. Zukünftig können wir uns gut vorstellen, naturschutzinteressierte Freiwillige und auch Flüchtlinge einzubinden. Als Abschluss dienten Hot-Dogs und Getränke im Strohballenhaus des NABU-Kreisverbandes der Stärkung der fleißigen Helfer.

Aller Zeitung 12.11.2015
Aller Zeitung 12.11.2015

Aller Zeitung vom 10.11.2015
Aller Zeitung vom 10.11.2015

Gemeinsam aktiv im Großen Moor

07.11.2015 Arbeitseinsatz mit Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern des NABU Kreisverband Gifhorn zum Erhalt wertvoller Heideflächen

Am Samstag den 07.11.2015 konnten sich wieder freiwillige Helfer für den Schutz des Großen Moores einsetzen. Für die Aktion lud der NABU Kreisverband Gifhorn alle Interessierten ein, von 9 bis 12 Uhr eine Heidefläche nördlich von Neudorf-Platendorf zu entkusseln. Mit speziellen Rodespaten und Astscheren galt es, die Fläche von aufkommenden Birken und Kiefern zu befreien.

 

Ganz besonders freut es uns, dass bei dem Arbeitseinsatz syrische Flüchtlinge gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Helfern für den Schutz der Natur aktiv werden konnten. Auf Initiative von Axel Keller wurden der Kontakt mit dem NABU Kreisverband Gifhorn hergestellt und so die gemeinsame Aktion ermöglicht. „Durch die gemeinsame Arbeit kann man mit den Flüchtlingen in Kontakt kommen, sich kennenlernen und austauschen und so die Integration fördern “ so Axel Keller, der sich für die Flüchtlingshilfe in Gifhorn engagiert. Auch René Hertwig, der für den NABU Kreisverband Gifhorn e.V. das Moorprojekt leitet, freut sich über die gemeinsame Aktion, sodass sich beide Seiten über die Fortsetzung gemeinsamer Arbeitseinsätze schnell einig waren.

 

Durch die Entwässerung des Großes Moores haben die Bäume leichtes Spiel. "Wenn wir die Gehölze nicht entfernen, würden die für die Moorränder typischen Heiden nach und nach unter den Birken und Kiefern verschwinden." so René Hertwig. Ziel der Arbeiten ist es die offenen Heideflächen als Lebensraum für zahlreiche gefährdete Arten, wie beispielsweise Kreuzotter oder Ziegenmelker zu erhalten. Gleichzeitig wird durch die Arbeiten ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Denn die Gehölze entziehen dem Torfkörper durch ihre Verdunstung das Wasser, sodass dieser weiter austrocknen und sich zersetzen würde.


Aller Zeitung vom 12.10.2015
Aller Zeitung vom 12.10.2015

Tülau: Rotmilan-Horst entfernt - Polizei sucht Zeugen

Tülau (ots) - Tülau, Bauernende 18.09.2015


Die Polizei sucht Zeugen zu einer dreisten Straftat, die in den vergangenen Monaten in Tülau von bislang unbekannten Tätern begangen wurde. Im Bereich Bauernende / Kleine Aller, am Rande eines Waldstücks unmittelbar hinter einer Pferdewiese, hatten die Unbekannten den Horst eines Rotmilans mutwillig entfernt, obwohl dieser seltene Greifvogel auf der roten Liste streng geschützter Tiere zu finden ist. Weitere Informationen hier.


Rückblick Sommerferienspaß für Kinder 2015

Sommerferien 2015

 

Es gab zahlreiche Aktionen wie die "Vogelwelt im Viehmoor", "Jurtenübernachtung", "Tontopftiere", "Igelhäuser bauen", "Beeren pflücken und Marmelade kochen" und einen "Walderlebnistag".

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Rückblick Infoveranstaltung - Wer hat Angst vorm

bösen Wolf...

Wolf am frühen Morgen auf dem Truppenübungsplatz Munster Nord in der Lüneburger Heide.  Foto: Jürgen Borris
Wolf am frühen Morgen auf dem Truppenübungsplatz Munster Nord in der Lüneburger Heide. Foto: Jürgen Borris

25.04.2015

Anlässlich der Rückkehr des Wolfes veranstaltete der Deutsche Tierschutzbund, Landesverband Niedersachsen, die Aller-Zeitung und der NABU-Kreisverband Gifhorn eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Wolf.

Weitere Informationen und Materialien zu den Referenten erhalten Sie in den nächsten Tagen hier.


Aller Zeitung vom 19.08.2015
Aller Zeitung vom 19.08.2015

Aller Zeitung vom 23.06.2015
Aller Zeitung vom 23.06.2015

Aller Zeitung 24. April 2015
Aller Zeitung 24. April 2015

Aller Zeitung 16. Mai 2015
Aller Zeitung 16. Mai 2015