NABU: Wanderung an den Meißendorfer Teichen

Seeadler, Fischadler, Kranich, Rohrdommel und Fischotter sind nur einige charakteristische Arten, die im Gebiet der Meißendorfer Teiche ihren Lebensraum gefunden haben. Eine Landschaft, die sich zu einem bedeutenden Refugium seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten entwickelt hat. Das Teichgebiet ist insbesondere bekannt für seine reiche Vogelwelt. Etwa 130 Brutvogelarten - davon ca. 40 in ihrem Bestand gefährdete - und über 60 Rastvogelarten und Nahrungsgäste konnten nachgewiesen werden.
Am Sonntag den 2.10.2011 bietet der NABU Kreisverband Gifhorn eine Tagestour unter fachkundiger Leitung von Martin Zenk zu diesem wertvollen Feuchtgebiet an. Im Anschluss an die Wanderung besuchen wir noch das NABU-Naturschutzzentrum auf Gut Sunder. Dieses bietet vielfältige Informationen und die einzigartige Wildtiernisausstellung.

Interessierte melden sich bitte bis zum 26.09.2011 in der Geschäftsstelle des NABU Kreisverbandes Gifhorn unter der Telefonnummer: 05373/4361 oder per e-mail: info@NABU-Gifhorn.de an.