*Aktion beim Storchenfest: **Wildbienenhotels bauen*

Besucher des Leiferder Storchenfestes können am Sonntag, dem 25.04.10 beim NABU Kreisverband unter Anleitung Insektenhotels für Wildbienen bauen. In der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr zeigt Manfred Deneke, wie aus den einfachen Materialien Holz, Schilf, Lehm und etwas Maschendraht kunstvolle und originelle Behausungen für die nützlichen Insekten entstehen. Die selbstgefertigeten "Hotels" können mit nach Hause genommen werden, solange das Material reicht.

Wildbienen sind sehr nützlich und bestäuben Obstbäume und viele andere Blütenpflanzen. Sie leben im Gegensatz zu den staatenbildenden Honigbienen solitär, also allein. Sie sind kleiner als Honigbienen und weniger angriffslustig, da sie keinen Bienenstock verteidigen müssen. Ihr Stachel kann kaum in die menschliche Haut eindringen. In der Leistungsfähigkeit stehen die "Wilden" den Honigbienen aber nicht nach. Bei der Suche nach Nektar verbreiten sie den Pollen von Blüte zu Blüte und sorgen so für knackige Äpfel und saftige Birnen.

Der NABU Kreisverband hat seine Geschäftsstelle 150 m vom Artenschutzzentrum entfernt in einem aus Strohballen gebauten Haus auf dem ehemaligen DEA-Gelände. Am Sonntag finden regelmäßig Führungen statt zu den Themen: Niedrigenergiehaus, Baubiologie und Bauen mit Stroh.