Kommt ein Vogel geflogen - Vogelzug beobachten an den Meiner Stapelteichen

Für Naturfreunde findet ein ornithologischer Höhepunkt des Jahres statt: Der NABU beteiligt sich am World Birdwatch. Vogelfreunde werden nicht nur bei uns, sondern rund um den Globus zu den Ferngläsern greifen und gemeinsam in den Himmel spähen. Ziel der Aktion ist es, Arten und Anzahl der Zugvögel, die über Deutschland ziehen oder hier rasten, zu bestimmen und zu dokumentieren.

Mehr als 50 Millionen Zugvögel verlassen jedes Jahr allein in Deutschland ihre Brutgebiete, um eine Reise in wärmere Gefilde anzutreten. Zusätzlich ziehen noch Millionen Vögel aus Nordeuropa auf ihrem Weg in die Winterquartiere über Deutschland hinweg oder machen hier Rast, um für den Weiterflug Kräfte zu sammeln. Manchen Zugvögeln wie dem Hausrotschwanz oder dem Rotmilan genügt ein Trip in mediterrane Regionen, andere wie Rauch- und Mehlschwalben fliegen bis ins südliche Afrika.

Das Birdwatch-Wochenende bietet eine gute Gelegenheit, den Vogelzug unter professioneller Anleitung von Wilfried Paszkowski live mitzuerleben: Der NABU Kreisverband Gifhorn bietet am 11.10.2008 eine kostenlose Exkursion zu den Meiner Stapelteichen an, um das faszinierende Schauspiel des Vogelzugs mit Naturfreunden zu beobachten und die Ergebnisse festzuhalten. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Sportplatz Fuhrenkamp in Meine. Die Dauer der Exkursion beträgt etwa 2 Stunden.

Bläßgänse (NABU Bremen)
Bläßgänse (NABU Bremen)